Gau- und Vereinsmeisterschaft im Jügesheimer Wald

Geschrieben von Elfi Coppik am .

Bei schönstem Spätsommerwetter wurden am 25.September  die Gau- und Vereinsmeisterschaften durchgeführt. Gleichzeitig wurden bei diesem Lauf auch die Vereinsmeister von Gymnasion Offenbach ermittelt und der Lauf kam in die Wertung der Rhein-Main-Rangliste.

Die Karte " Jügesheimer Wald "  von 1999 war eine echte Herausforderung. Damit allen eventuellen Meckerern der Wind aus den Segeln genommen werden konnte, stand bei den " Letzten Infos": Achtung, auf der OL-Karte stimmt eigentlich nichts mehr!!  Ein Schnupper-OL wurde auch angeboten, um Interessierten einen Einstieg in die Sportart Orientierungslauf zu bieten, er wurde rege in Anspruch genommen. Auch der Kinder-OL rund um den Grillplatz fand viel Zuspruch.

OO-Cup und Bubo-Cup 2016

Geschrieben von Elvira am .

Ein Bericht von Gritta
Zuerst dachte ich, er macht Witze, aber Matti meinte das ernst! In den Sommerferien möchte er zum OO-Cup. Sport in den Ferien? Im Urlaub?? In Österreich, Italien und Slowenien??? Aber wir sind Camper, mich kann nichts schocken. Und da seine Schwestern Marie und Merle auch mitmachen wollten und er seinen Vater Gerrit sowieso immer auf seiner Seite hat, stand schon Anfang des Jahres fest: Wir fahren zum OO-Cup! Nicht genug: Damit es sich lohnt, hängen wir natürlich auch noch den Bubo-Cup in Kroatien dran.

Deutsche Staffelmeisterschaften 2016

Geschrieben von Elvira am .

Ein Bericht von Matti

Am 4. Juni fanden in Lengefeld bei Chemnitz die Deutschen Meisterschaften im Staffel-Orientierungslauf statt. Der OLV Steinberg war mit zwei Staffeln am Start. Besonders erfolgreich waren dabei die drei H14-Starter Frederik Glanz, Benno Raupach und Matti Niemann.

DM Mitteldistanz 2016

Geschrieben von Elvira am .

Ein Bericht von Toby

Ganz früh am Samstag 11.06 ist der Blaue Steinberg Mannschafts Bus richtung sonniges Regensburg für die DM Mittel und BRL Lang losgefahren. Im WKZ haben wir uns mit den anderen OLV Steinberg Teilnehmern getroffen. Am Samstag hat die DM Mittel auf einer sehr stienigen aber schönen Karte bei dem kleinen Dorf Süßenbach stattgefunden. In diesem Gelände hat es sich gelohnt, die Steine fast zu ignorieren bis man im Postenkreis war, und auf die vielen Wege und glatten Höhenlinien zu achten. Vom OLV Steinberg haben Elfi Coppik (1. D70), Sabeth Kosch (5. D19A), Toby Scott (6. HE), Matti Niemann (8. H12) und Benno Raupach (11. H14) diese Taktik gut umgesetzt.

2. RheinMain-OL- MicroSprint in Dietzenbach

Geschrieben von Elfi Coppik am .

 Ein Bericht von Claas, Bilder von Elfi

Herrliches Wetter, eine schöne Parkanlage, sehr kultivierte Kleingartenanlagen, Bienenzüchter in weiß-vermummten ‚Uniformen‘ inmitten von Heerscharen an Bienen direkt an Spielplatz, Minigolfanlage und Biergarten. Mittendrin im Geschehen: ein Zirkuszelt.

Ach ja, OL gab es hier – und was für einer! Auf kleinstem Raum, 50 Posten, auf etwa 300 x 200m. Und für wen dies nicht genug war: das „Labyrinth“, auf etwa 25x25m. Da musste man schon sehr genau schauen und den richtigen Weg wählen. Jeder Fehler wurde unerbittlich ‚bestraft‘. An der Teilnehmerliste merkte man dann auch sofort: Das ist was für die ganz Hartgesottenen.

 

Im Labyrinth war es ganz schön knifflig