Drucken

DM-Klassik in Coswig

Anfang Oktober fand die Deutsche Meisterschaft in der Langdistanz in Coswig statt. Im schönen Spitzgrund, unweit der imposanten Moritzburg, mussten die Läuferinnen und Läufer bei schönstem Herbstwetter recht schwierige und technisch anspruchsvolle Bahnen laufen, um die Meister in den einzelnen Altersklassen zu ermitteln. Der OLV Steinberg nahm mit vier Läufern teil. Dabei zeigte Elfi Coppik zum wiederholten Mal ihr Können im Orientieren und gewann in der Seniorenklasse D 65 den Titel.

Thi, Lukas und Elfi warten auf den Staffelstart

 

  Peter OLschowski erreichte in seiner Klasse H 50 den Rang 37 von 44 Startern und die beiden Schüler Lukas Kukula und Thi Wongladon kamen in der Schülerklasse auf die Plätze 33 und 34 . Nach der Siegerehrung am Abend wurden noch die Sieger in den einzelnen Altersklassen der Bundesrangliste bekanntgegeben. Elfi Coppik  gewann die Rangliste  in D 65 und bekam wie alle anderen Ranglistensieger ein OL-Laufshirt überreicht. 

Am folgenden Tag fand im gleichen Wald  der Deutschland-Cup statt. Der OLV nahm daran nicht teil, da die Strecken für Elfi und die beiden Schüler Thi und Lukas zu lang waren. Sie liefen aber in einer Rahmenstaffel und kamen auf einen Mittelplatz.

Auf dem Hinweg wurde das schöne Städtchen Meissen mit der Albrechtsburg besichtigt und auf der Rückfahrt die Moritzburg.

Der Start zum Deutschland-Cup im Spitzgrund