RheinMainCityRace 2019

2019 Zeitplan Läufer-Informationen Bulletin AnreiseVeranstalter

Darmstadt, 23. - 25. August 2019

Durch ihre Vielfalt und Zuschauerwirksamkeit haben City Races in kurzer Zeit internationale Bedeutung erlangt und ziehen Sportlerinnen und Sportler aus ganz Europa an.

Die Metropolregion Rhein-Main mit ihrer internationalen Bekanntheit und exzellenten Verkehrsanbindung bietet hervorragende Bedingungen, derartige internationale Veranstaltungen zu etablieren. Vor diesem Hintergrund wurde 2018 das Event Rhein-Main City Race ins Leben gerufen und ein prestigeträchtiges OL-Wochenende geschaffen.

Der Rhein-Main City Race ist Teil der nationalen und regionalen Orientierungslaufserien, der Deutschen Park Tour und der Rhein-Main-Rangliste. Ganz besonders freuen wir uns, dass er in diesem Jahr auch Teil der City Race Euro Tour  ist, die zum ersten Mal nach Deutschland kommt!

 Der Lauf zur City Race Euro Tour wird am Sonntag alsverkürzte Langdistanz auf einer Sprintkarte im urbanen Bereich ausgetragen.

Das Gelände direkt in der Darmstädter Innenstadt bietet großstädtischen Flair mit Wohnvierteln aus der Gründerzeit, dem alten Campus der Technischen Universität und der weitläufigen Fußgängerzone.

Das OL-Wochenende beginnt am Freitag mit einem Sprint-Prolog auf dem neuen, teils parkartigen Campus der Uni im Südosten der Stadt. Am Samstag findet im Stadtteil Arheilgen, einem kleinen Vorort mit dörflicher Struktur, ein Doppelsprint alsWertungslauf zur Deutschen Park Tour statt.

Während des gesamten Wochenendes bieten wir außerdem einen Foto-OL im Score-OL Format an, der die Teilnehmer/innen zu den touristischen Highlights Darmstadts führt.

 

Zeitplan

Freitag, 23. August 2019

Prolog-Sprint auf dem Unicampus Lichtwiese

16:00 Uhr         Öffnung des Wettkampfzentrums   (TSG 1846 Darmstadt, Heinrich-Fuhr-Straße 40)
18:00 Uhr         Sprint auf dem Campus Lichtwiese (Freie Startzeit)
21:00 Uhr         Zielschluss

20:00 Uhr - Öffnung Massenquartier

Samstag, 24. August 2019
Doppel-Sprint der Deutschen Park Tour und der Rhein-Main-Rangliste in Arheilgen

08:30 Uhr         Öffnung des Wettkampfzentrums   (ST Arheilgen)
10:00 Uhr         Lauf 1
14:00 Uhr         Lauf 2
16:30 Uhr         Siegerehrung

Sonntag, 25. August 8.2019
Verkürzte Langdistanz der  City Race Euro Tour  und  Rhein-Main City Race
im Martinsviertel und der Innenstadt von Darmstadt

07:00 Uhr            Öffnung des Wettkampfzentrums  (Ludwig-Georg-Gymnasium, Nieder-Ramstädter Straße 2)
08:00 Uhr            Schließung Massenquartier

09:00 Uhr            City Race 2019
13:30 Uhr            Siegerehrung

 

Läufer-Informationen

Kategorien / Altersklassen

-10, -12, -14, -16, -18, -20, Elite, 35-, 40-, 45-, 55-, 65-, 75- (jeweils D und H)
Offen kurz, Offen mittel, Offen lang

City Race Euro Tour  (Sonntag)
Für die CRET Wertung werden die folgenden Klassen zusammengefasst (gleiche Bahn):
-14 und -16  /  -18 und -20  /  Elite und 35-  /  40- und 45-.

Deutsche Park Tour  (Samstag)
Für die DPT Wertung werden die folgenden Klassen zusammengefasst (gleiche Bahn):
-16 und -18  /  -20 und Elite  /  35- und 40-  /  65- und 75-.

 

Startgebühren

Prolog-Sprint am Freitag:
Erwachsene                          9,- EUR
Kinder / Jugendliche         6,- EUR
Nachmeldegebühren       3,- EUR

Doppel-Sprint am Samstag
Erwachsene                          15,- EUR
Kinder / Jugendliche         10,- EUR
Nachmeldegebühren         5,- EUR

City Race Euro Tour / Rhein-Main City Race am Sonntag
Erwachsene                          15,- EUR
Kinder / Jugendliche         10,- EUR
Nachmeldegebühren         5,- EUR

Am Samstag und Sonntag wird zusätzlich ein kostenfreier Kinder-OL (Fähnchenbahn) angeboten.

SI-Leihchips (keine SIAC !!) können für 3 EUR/Tag ausgeliehen werden.
Die Übernachtung im Massenquartier kostet 5 EUR/Nacht, Kinder unter 6 Jahren sind frei.

Meldeschluss

Sonntag, 11. August 2019  (23:59 Uhr)

 

Meldungen

Alle Meldungen aus Deutschland erfolgen über den O-Manager.

Prolog-Sprint am Freitag:
https://omanager.orientierungslauf.de/service/f?p=105:7:::NO::P7_ID:7913

Doppel-Sprint am Samstag:
https://omanager.orientierungslauf.de/service/f?p=105:7:::NO:RP:P7_ID:7914

City Race Euro Tour / Rhein-Main City Race am Sonntag
https://omanager.orientierungslauf.de/service/f?p=105:7:::NO:RP:P7_ID:7215

Alle weiteren Meldungen erfolgen über OrienteeringOnline.

www.orienteeringonline.net
http://www.orienteeringonline.net/CompetitionBasicInfo.aspx?CompetitionID=4304

Alle Zusatzleistungen können über die Meldeportale direkt mitgebucht werden.

In Ausnahmefällen kann auch gemeldet werden über
E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Alle TeilnehmerInnen willigen der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten (Name, Vorname, Jahrgang, SI-Nummer, Ergebnis) sowie deren Veröffentlichung in Melde-, Start- und Ergebnislisten ein. Ebenso erklären sie sich mit Foto- und Videoaufnahmen während der Veranstaltungen - insbesondere auch zum Zwecke der Berichterstattung und Veröffentlichung - einverstanden. Weitere Informationen hierzu siehe Datenschutz.

 

Bulletin

 

Anreise

PKW / Bus

Die Anreise erfolgt mit dem Auto über die A 5 oder A 67 bis Darmstädter Kreuz und dann vom Griesheimer Dreieck bzw. Darmstädter Nordkreuz weiter über die A 672 Richtung Darmstadt Innenstadt.

Die einzelnen Adressen (WKZ, Massenquartier) und Parkmöglichkeiten werden veröffentlicht, sobald diese final feststehen.

 

Flugzeug / Zug / ÖPNV

Internationale Teilnehmer erreichen das Rhein-Main-Gebiet am Einfachsten über den Flughafen Frankfurt Rhein-Main. Von hier verkehrt ein Express-Bus (Linie AIR / orangene Doppeldeckerbusse) von Terminal 1 und Terminal 2 in 30 Minuten direkt nach Darmstadt zum Hauptbahnhof und in die Innenstadt. Tickets sind direkt beim Fahrer erhältlich.

Von den Flughäfen Luxembourg und Frankfurt/Hahn verkehrt eine flibco-Fernbuslinie als Airport-Shuttle direkt nach Frankfurt-Flughafen und Frankfurt Hauptbahnhof. Die Fahrzeit beträgt vier bzw. zwei Stunden. Die Tickets können im Voraus online gebucht werden und sind im Rahmen freier Plätze auch noch beim Fahrer erhältlich.

Bahnreisende wählen als Fahrziel Darmstadt Hbf. Von Frankfurt und Mannheim / Heidelberg verkehren mehrere Regionallinien (RB/RE 60, 66, 67, 68, 75, 80, 81, 82) sowie die S-Bahn S3 nach Darmstadt. Außerdem ist Darmstadt an das InterCity- und ICE-Netz angeschlossen.

Vom Darmstädter Hauptbahnhof verkehren mehrere Bus- und Straßenbahnlinien (u. a. 3, 5, F, H) in die Innenstadt.

Die genauen Verbindungen zu den WKZs und zum Massenquartier werden ergänzt, sobald die Räumlichkeiten feststehen.

 

Veranstalter und Ausrichter

Das RheinMainCityRace wird von ol-rhein-main.de, einem gemeinsamen Projekt von HTV, RhTB und TVM veranstaltet. Neben der Kernaufgabe, dem Orientierungslauf in Rhein-Main eine gemeinsame Plattform zu geben und die Termine vornehmlich der Rhein-Main-Rang-Liste zu koordinieren, tritt ol-rhein-main.de auch bei zentralen Events als (Co-)Ausrichter bzw. -Veranstalter auf, um diese überregional zu vermarkten und somit die Region als attraktiven OL-Standort bekannt zu machen.

Der Ausrichter des Wochenendes 2019 ist der Orientierungslaufverein (OLV) Steinberg e.V. mit Sitz in Dietzenbach. Der Verein feiert nächstes Jahr sein 30-jähriges Bestehen und gehört mit seinen rund 130 Mitgliedern zu den größten und erfolgreichsten hessischen Orientierungslaufvereinen der letzten Jahre.

Neben dem RheinMainCityRace bietet der OLV Steinberg an diesem Wochenende einen Foto-OL in Score-OL Format an, der die Teilnehmer/innen zu den touristischen Highlights Darmstadts führt. Die Karten hierfür können im OManager und auf orienteeringonline.net vorbestellt werden, sind aber auch jeweils im Tages-WKZ und im Massenquartier gegen 2,- EUR Gebühr erhältlich.

Sponsoren und Partner

Eine derartige Veranstaltung wäre ohne die Unterstützung der Sponsoren und Partner des Projektes ol-rhein-main.de in dieser Form nicht möglich, die uns an vielen Stellen finanziell und materiell unterstützen, wofür wir uns an dieser Stelle ganz herzlich - auch im Namen aller Athleten - bedanken möchten.

Darüber hinaus erhält das Projekt Unterstützung und Förderung aus den Sportverbänden etwa für die Öffentlichkeitsarbeit. Hier möchten wir besonders die finanzielle Unterstützung durch das Förderprojekt "Orientierungssport in Großstädten und Ballungsräumen" des DOSB hervorheben, die die Anschaffung unserer Wettkampfbanner und Informationsaufsteller für Öffentlichkeitsveranstaltungen ermöglicht hat.

Sponsoren aus der privaten Wirtschaft stellen uns vornehmlich Sachspenden für die Siegerehrungen zur Verfügung oder gewähren Vorzugskonditionen beim Bezug von Waren und Dienstleistungen; weitere Information zum Sponsoring findet sich auf der entsprechenden Unterseite von ol-rhein-main.de.

Ein besonderer Dank gilt auch der Stadt Darmstadt, die uns die Durchführung der Veranstaltung erst ermöglicht. Darüber hinaus danken wir der Darmstädter TSG 1846 und dem Sportamt für die Unterstützung.