Drucken

Zwei Medaillen für den OLV bei der Hess. Meisterschaft

 

Bei schönem Herbstwetter fanden dieses Jahr die Hessischen Meisterschaften im OL in der Langstrecke in Taunusstein im Waldgebiet Eiserne Hand und im Sprint am folgenden Tag in Wiesbaden statt, organisiert von der SZ Wiesbaden.

Beide Läufe stellten hohe Anforderungen an das technische Können und die Kondition der Läuferinnen und Läufer. Bei der Langstrecke mussten schwierige und lange Waldstrecken mit zum Teil 300 Höhenmetern gemeistert werden und beim Sprint war gute Orientierung im Stadtgebiet von Wiesbaden gefragt, wobei die Zeiten von 2 kurzen Läufen addiert wurden.

 

 

Der OLV Steinberg gewann bei der Langstrecke am Samstag in den Meisterschaftsklassen 2 Medaillen. In der Schülerinnenklasse D 14 gewann Selina Pleß Gold und in der Herrenhauptklasse wurde Axel Koppert Hessischer Vizemeister.

In den Rahmenklassen gab es für den OLV ebenfalls recht gute Ergebnisse. Bei den Damen wurden Iris Kosch erste in D45 ,  in D55 Elfi Coppik und in D19 –kurz Sabeth Kosch.

Bei den Herren wurde Klaus Helfrich erster in der Klasse H50, jeweils den 3. Platz belegten in H35 Gunnar Coppik und in H45 Christian Kosch, Vadim Ni erreichte in der Hauptklasse einen sehr guten 5. Platz. Besonders groß war die Freude über den 2. Platz von Axel Koppert, der erst seit Sommer für den OLV startet und der sich nur Altmeister Ingo Horst geschlagen geben musste.

Bei den Schülern kam Frederik Glanz in der Meisterschaftsklasse H14 auf einen guten 6.ten Platz und Thimo Pleß wurde in der Rahmenklasse H12 ebenfalls 6.ter.

 

 

Bei der HM-Sprint am folgenden Tag waren die OLV- er etwas weniger erfolgreich. Beim Sprint müssen, bedingt durch die Vielzahl der Posten und die häufigen Richtungsänderungen, schnelle Routenwahlentscheidungen getroffen werden.

 Elfi Coppik konnte auch am Sonntag ihren Titel  in D55 in zwei spannenden Rennen durch die Wiesbadener Altstadt und einem Park verteidigen. Sabeth Kosch kam auf einen guten 5.ten Platz in der Damenhauptklasse D19.

Bei den Schülern wurden Frederik Glanz 6.ter und Emanuel Betz 7.ter in der Meisterschaftsklasse H14 der Schüler.

In der Meisterschaftsklasse H19 der Herren wurde Vadim Ni 5.ter und in der Rahmenklasse H45 wurde Christian Kosch 6.ter.  Adam Coppik kam in der Klasse H65 auf Platz 5.

 

 

 

 

 

Die strahlenden Siegerin Selina und  Vizemeister Axel 

 

 

 

 

Kalorien auffüllen nach dem harten Wettkampf am Samstag

 

 

 

 

 

Warten auf die Siegerehrung

 

 

 

 

Die Sieger in der Hauptklasse H 19:  Markus (3.), Axel (2.) und Ingo (1.)

 

 

 

 

Die kleinen Postenschirme sind bei den OLV-Kindern sehr beliebt

 

 

 

 

Nicht nur bei den Schülerklassen, sondern auch beim Kinder-OL war der OLV zahlreich vertreten.